26. April 2020

26.04.20 – Wichtige Informationen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

morgen, am 27.04.2020, können wir unsere Jahrgangsstufen R10, 11 und 12 zu prüfungsvorbereitendem Unterricht bzw. Konsultationen begrüßen. Am 04.05.2020 folgen dann die Klassen R9a/9b. Der Plan dazu wird bis Donnerstag auf der Homepage (Aufgaben/Pläne) veröffentlicht. Alles Weitere (Möglichkeiten der Leistungsverbesserung, Regelungen zum Übergang in Klasse 10) erfahrt ihr am 04.05.2020 in der Schule. Eine wichtige Bitte: Der Schulalltag wird für uns alle anders sein. Wir müssen gegenseitig auf uns achten, Rücksicht nehmen und die Regelungen des Hygieneplanes (siehe Homepage/ Schüler) einhalten. Wir wollen gesund bleiben.

Für alle anderen Klassen (R 5-8, G7-10) gibt es noch keine Aussagen zur Wiederaufnahme des Unterrichts in der Schule und das „Willkommen zurück“ muss noch warten.

Bis dahin könnt ihr die Aufgaben eurer Lehrerinnen und Lehrer bearbeiten, euch Feedback für das selbstorganisierte Lernen einholen (digital oder durch Abgabe eurer Materialien in der Schule), die vielfältigen digitalen Angebote nutzen, ein Buch lesen, euch im Freien mit Beachtung der Abstandsregelungen aufhalten, den Vorschlag unseres Schulsozialarbeiters zum Müll sammeln aufgreifen usw. und vor allem sollt ihr euch keine Sorgen um die Zensuren machen.

Es wird in diesem Schuljahr keine schriftlichen Leistungskontrollen mehr geben, mündliche Leistungen und Hausaufgaben werden nur zur Leistungsverbesserung genutzt.

Entsprechend der neuen gesetzlichen Regelungen zur Leistungsermittlung und zur Versetzung könnt ihr alle mit den bisher erteilten Zensuren ein Zeugnis erhalten. Nutzt aber durchaus die Chance zur Verbesserung durch die Abgabe eurer erledigten Aufträge. Habt ihr Fragen oder Sorgen, dann wendet euch an eure Klassenleiterinnen und Klassenleiter oder an Herrn Winkler.

Bis wir sagen können „Willkommen zurück“ bleibt schön gesund.

Eure Schulleitung

Liebe Eltern,

sollten Sie Fragen zum Thema Zensuren, Zeugnisse, Versetzung haben, dann wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Klassenleiterinnen und Klassenleiter oder kontaktieren Sie die Schulleitung. In diesen Zeiten zeigt sich einmal mehr die Wichtigkeit einer gelingenden Kommunikation, auch wenn es nur telefonisch oder digital sein kann. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung, Ihre kritischen Anmerkungen und vor allem für das bisher oft geäußerte positive Feedback.

Hinweis auf den Hygieneplan Schulen M/V Punkt 6: „Schülerinnen und Schüler die unter einer oder mehreren der genannten Vorerkrankungen leiden, können auf Antrag bei der unteren Schulaufsichtsbehörde zu Hause bleiben. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen                                                          ( Erziehungsberechtigte, Geschwisterkinder) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben.“ Bitte reichen senden Sie den formlosen und begründeten Antrag an die Schule. Wir geben ihn dann zur Genehmigung an die untere Schulaufsichtsbehörde.

Bleiben Sie alle gesund.

Ihre Schulleitung

 

zurück